Herren I

Trainer:
Jens Grub
Jürgen Prestel
Trainingszeiten:
Di. 20.30 - 22.00 Uhr LHH
Do. 20.00 - 22.00 Uhr SKH
Letztes Spiel: 12.10.2019 HSG Walzbachtal 2 - Herren I 33 : 27
Nächstes Spiel: 03.11.2019 17:00 Herren I - HC Neuenbürg 2000 2

Spielberichte

HSG Walzbachtal 2 - Herren I 33 : 27 (16:11)
Auswärtsniederlage in Walzbachtal
Zu ungewohnter Zeit traf man am vergangenen Samstag Abend um 19:30 Uhr auswärts auf die HSG Walzbachtal 2.

Die Partie begann zunächst ausgeglichen. Jedoch zeichnete sich bereits zu Beginn die Abschlussschwäche der HaWeianer ab, die sich durch das ganze Spiel ziehen sollte. So erzielte Jakob Köhler nach 12 Spielminuten erst das vierte Tor für die Gäste. Dennoch konnte sich die Mannschaft beim Stand von 8:6 zunächst im Spiel halten, worauf der Trainer der Heimmannschaft eine Auszeit nahm. Daraufhin folgte ein für das gesamte Spiel bezeichnender 4:1 Lauf der Walzbachtaler. Leider fand unsere Abwehr im Gegensatz zum starken Spiel gegen Neureut nicht ins Spiel, so lud man den Gegner immer wieder zu einfachen Toren ein.
Auch nach dem Wechsel bot sich den mitgereisten Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Heimmannschaft zog in der 34. Minute auf 7 Tore davon und nutzte ihre Chancen konsequent. Am Ende stand eine verdiente 6 Tore Niederlage auf der Anzeigentafel, bei der man trotz sehr vieler Fehlwürfe noch 27 Tore erzielen konnte. Nichtsdestotrotz wurde das Spiel in der Abwehr verloren. Daran änderten auch die rote und blaue Karte für die Heimmannschaft in der letzten Spielminute nichtsmehr.

Nun gilt es nach vorne zu schauen und sich am Sonntag in eigener Halle wieder auf seine Stärken zu besinnen. Anpfiff der Begegnung gegen die SG KIT/MTV ist um 17 Uhr in der Lußhardthalle Hambrücken.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister , Thomas Peterhans
Feld: Dominik Dürr , Janis Freymüller 1, Tobias Grub 14/2, Marcel Klein , Jakob Köhler 3, Jonathan Köhler 5, Tobias Misch 1, Tobias Mächtel , Joshua Notheisen 3, Julian Wolf


Herren I - TG Neureut 25 : 17 (13:8)
Erster Heimsieg gegen die TG Neureut
Am vergangenen Sonntag konnte sich die SG Hambrücken/Weiher vor heimischer Kulisse erfolgreich mit 25:17 gegen die TG Neureut durchsetzen.
Zu Beginn der ersten Hälfte war das Spiel bis zur 10. Minute relativ ausgeglichen. Immer wieder schaffte es die TG Neureut durch Kreisanspiele zum Torerfolg zu kommen. Im weiteren Spielverlauf wurde allerdings die starke 6:0 Abwehr zum Erfolgsfaktor der Hausherren. Somit konnte man die Gäste aus Neureut bis zur 19. Minute mit 11:4 auf Distanz halten. Nach einer kleinen Schwächephase ging es dann mit einer 13:8 Führung in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff kamen die Gäste bis zur 34. Minuten nochmal bis auf drei Tore (13:10) heran. Danach widerspiegelte sich allerdings erneut die starke Abwehrleistung von der ersten Halbzeit, wodurch man durch Tempogegenstößen und einflussreichen eins gegen eins Situationen zum Torerfolg kommen konnte. Dank eines guten Positionsangriffs und einer starken Torhüterleistung konnte sich die SG Hambrücken/Weiher letztendlich dann mit 25:17 durchsetzen.
Am kommenden Samstag spielt die Herrenmannschaft der SG Hambrücken/Weiher um 19:30 in Jöhlingen, wo man sich gegen die HSG Walzbachtal 2 den nächsten Erfolg sichern möchte.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister , Thomas Peterhans
Feld: Dominik Dürr , Janis Freymüller , Tobias Grub 13/6, Marcel Klein 2, Jakob Köhler 1, Tobias Misch 1, Tobias Mächtel , Joshua Notheisen 4, Sebastian Raab , Marius Wolf 4, Julian Wolf


SG Odenheim/Unteröwisheim - Herren I 33 : 23 (16:11)
Bittere Niederlage im Derby gegen die SG Odenheim/Unteröwisheim
Am Sonntag musste die Herrenmannschaft der SG HaWei eine deutliche Niederlage gegen die Gastgeber aus Odenheim und Unteröwisheim hinnehmen.
Zu Beginn des Spiels zeichnete sich jedoch ein spannendes Spiel ab. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich bis zur 20. Minute (9:9) deutlich absetzen.
Anschließend schlichen sich jedoch bei unserem Team immer mehr technische Fehler ein, die durch das Tempospiel des Gastgebers sofort bestraft wurden. So stand es zur Halbzeit 16:11 für die SG Odenheim/Unteröwisheim.
In der zweiten Hälfte des Spiels konnte man dem schnellen Spiel des Gegners nichts entgegensetzen und somit gelang es diesem den Abstand nach und nach zu vergrößern.
Auch eine Umstellung der Abwehr führte nicht zum erhofften Erfolg, sodass man sich leider im Auswärtsspiel gegen die SG Odenheim/Unteröwisheim mit 33:23 geschlagen geben musste.
Im nächsten Spiel erwartet die Herrenmannschaft die TG Neureut in der LHH in Hambrücken. Hierbei gilt es das vergangenen Spiel abzuhaken und die ersten Punkte in heimischer Halle zu erzielen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Dominik Dürr 2, Janis Freymüller , Tobias Grub 7/3, Marcel Klein 2, Jonas Köhler , Johannes Köhler , Jakob Köhler 1, Tobias Mächtel 1, Thomas Peterhans , Christopher Prestel 2, Sebastian Raab 6, Julian Wolf , Marius Wolf 2


Herren I - Tschft Durlach 26 : 28 (16:12)
Die SG HaWei muss sich im ersten Spiel vor heimischer Kulisse gegen den TS Durlach (26:28) geschlagen geben.
Nachdem man zuletzt auswärts gegen den TV Knittlingen zwei Punkte erkämpfen konnte, wollte man im ersten Heimspiel der Saison an die vergangene Leistung anknüpfen und vor den zahlreich erschienen Zuschauern die ersten Punkte in eigener Halle erzielen.
Dennoch war vor dem Beginn der Partie klar, dass der letztjährige drittplatzierte TS Durlach kein Selbstläufer wird.
Folglich gestaltete sich der Beginn der Partie ausgeglichen, sodass sich bis zur 13. Minute keine Mannschaft absetzen konnte (7:7).
Anschließend fand man in der Abwehr jedoch immer mehr ins Spiel und konnte daraus resultierend leichte Tore in der zweiten Welle erzielen. In der 18. Minute gelang dann erstmals eine fünf Tore Führung (12:7).
Diesen Abstand konnte man bis zur Halbzeit weitestgehend halten (16:12).
Auch in der zweiten Halbzeit startete man zunächst konzentriert und couragiert und hielt die Gäste aus Durlach bis zur 39. Minute weiterhin auf Distanz (19:15). Trotz dem herausgespielten Polster war allen in der Halle klar, dass dieses Spiel noch nicht entschieden war. Der Gastmannschaft gelang es nach und nach den Rückstand zu verkürzen und in der 46. Minute den Ausgleich zum 20:20 zu erzielen. Die Durlacher mobilisierten durch den bis dato überraschenden Ausgleichstreffer neue Kräfte und erzielten in der 48. Minute die erste Führung in der Partie (21:22). Durch den überraschenden Spielverlauf gelang es der Gastmannschaft sich in einen Rausch zu spielen und sich bis zur 54. Minute sogar mit vier Toren abzusetzen (21:25). Trotz Kampf und Engagement bis zur letzten Sekunde konnte dieser Rückstand lediglich auf zwei Tore verkürzt werden, sodass man sich im ersten Heimspiel mit 26:28 geschlagen geben musste.
Die Mannschaft richtet nun den Blick nach vorne, da wir am Sonntag (18:00 Uhr) mit der SG Odenheim/Unteröwisheim auf einen erneut starken Gegner beim Auswärtsspiel in Odenheim treffen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Dominik Dürr , Janis Freymüller 2, Tobias Grub 4, Johannes Köhler , Jonathan Köhler 1, Tobias Mächtel , Joshua Notheisen 5, Thomas Peterhans , Christopher Prestel 6, Sebastian Raab 7/3, Marius Wolf 1, Julian Wolf


TSV Knittlingen - Herren I 26 : 31 (15:13)
Perfekter Saisonauftakt gegen den TSV Knittlingen
Nach einer gelungenen Vorbereitungsphase wollte die SG Hambrücken/Weiher beim TSV Knittlingen unbedingt ihr erstes Saisonspiel gewinnen.

Zunächst kamen die angereisten Akteure mit 0:2 (3. Minute) und 3:6 (12. Minute) stark in das Spiel herein. Grundlage hierfür waren sowohl eine gute Abwehrleistung, als auch das Herausspielen von klaren Chancen und deren Verwertung im Angriff. Zunehmend fanden allerdings auch die Hausherren immer mehr ins Spiel, welche durch Sebastian Geider in der 24. Minute mit 12:11 erstmals in Führung gehen konnten. Gerade in dieser Phase des Spiels hat die Abwehrleistung der SG Hambrücken/Weiher nachgelassen. Mit zwei Toren Rückstand ging es dann mit 15:13 in die Halbzeitpause. Spielentscheidend war der Beginn der zweiten Halbzeit. Hier kämpfte sich die SG Hawei innerhalb von drei Minuten auf 15:16 zurück ins Spiel. Nach einer bisher ausgeglichenen Partie konnte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Prestel nach einem Ballgewinn in der 50. Minute entscheidend absetzen. Basierend auf einer starken Torhüterleistung sorgte die SG Hambrücken/Weiher in den letzten 10 Minuten für klare Verhältnisse, sodass sie am Ende das Spiel mit 26:31 für sich entscheiden konnten.

Am kommenden Samstag gilt es dann auf der gezeigten Leistung aufzusetzen. Im ersten Heimspiel der Saison empfängt die SG Hambrücken/Weiher die TS Durlach. Anpfiff ist um 18.00 Uhr in der Sport- und Kulturhalle in Ubstadt.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister , Thomas Peterhans
Feld: Dominik Dürr , Janis Freymüller , Tobias Grub 14/6, Marcel Klein , Jonathan Köhler 1, Jakob Köhler , Tobias Mächtel , Joshua Notheisen 2, Christopher Prestel 9, Sebastian Raab 5, Julian Wolf , Marius Wolf