mD-Jugend

Trainer:
Susanne Köhler
Trainingszeiten:
Dienstag 17.30 - 19.00 Uhr Lußhardthalle Hambrücken
Freitag 18.30 - 20.00 Uhr Sporthalle der Gemeinschaftsschule Oberhausen
Letztes Spiel: 02.04.2022 m. D-Jugend - SG Stutensee-Weingarten 2 20 : 16
Nächstes Spiel: Kein Spiel mehr diese Saison.

Die D-Jugend (Jahrgang 2009 und 2010) der SG Hambrücken/Weiher spielt in der neuen Saison in neuen Trikots in der 2. Bezirksliga. Ein großer Dank geht hier an Ida, die sich beim Deutschen Handballbund um den Trikotsatz beworben hat und diesen auch gewann. Vielen Dank!
Leider haben wir durch Corona einige Spieler verloren und gehen nun, auch durch die Kooperation mit dem TV Oberhausen, mit acht Spielern in die neue Runde. Wenn möglich werden die Jungs Unterstützung durch die Mädchen oder Spieler der E-Jugend bekommen. Da die Mannschaft überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang besteht und einige Spieler vor nicht allzu langer Zeit mit dem Handball spielen begonnen haben, gilt es in dieser Runde, sich erstmal mit dem neuen Spielsystem der D-Jugend vertraut zu machen und von Spiel zu Spiel sicherer zu werden. Unser Ziel ist es, jeden einzelnen Spieler persönlich weiterzuentwickeln und die Mannschaft zu formen.

Habt Ihr Lust auf Handball und seid Jahrgang 2009 oder 2010? Dann kommt doch einfach in unser Training. Gerne freuen wir uns über weitere Unterstützung.


Spielberichte

m. D-Jugend - SG Stutensee-Weingarten 2 20 : 16 (13:8)
Letztes Spiel der D-Jugend
Vergangenes Wochenende fand das letzte Spiel dieser Runde statt. Mit der SG Stutensee/Weingarten 2 war ein gleichstarker Gegner zu Gast, gegen die wir unbedingt gewinnen wollten. Die Motivation war entsprechend hoch. Von Beginn an zeigten die Jungs eine konzentrierte Leistung im Angriff und in der Abwehr. Im Angriff führte vor allem das Spiel über den Kreis und das gute Zusammenspiel immer wieder zum Erfolg. Besonders hervorzuheben ist, dass jeder versucht hat, den freien Mitspieler zu finden und auch anzuspielen. Auch in der Abwehr gingen die Jungs konzentriert und aggressiv zu Werke. Lobenswert ist vor allem, dass jeder wieder bereit war, seinem Mitspieler zu helfen, auch wenn die Spielunterbrechung oder Balleroberung nicht immer gelang und es doch zum Torwurf des Gegners kam. Den ein oder anderen Wurf konnte unser Torwart dann erfolgreich parieren. Das Spiel war nie in Gefahr, auch wenn sich in der zweiten Halbzeit für kurze Zeit der Schlendrian eingeschlichen hatte.
Mit einem 20:16 Sieg (Halbzeit 13:8) gegen die SG Stutensee/Weingarten 2 beendeten wir die Corona-Saison 2021/2022 am Ende auf dem zweiten Tabellenplatz.
Dieses tolle Ergebnis feierte die Mannschaft zusammen mit den Eltern und Geschwistern in der anschließenden Saisonabschlussfeier.
Vielen Dank an alle für die Unterstützung während der gesamten Runde.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 4, Benjamin Dietz , Christian Göhrig 2, Marlon Konrad 5, Emil Koslowski , Tino Köhler 9, Paul Wagner


m. D-Jugend - SG Eggenstein-Leopoldshafen 2 18 : 10 (7:4)
Revanche geglückt
Letzten Sonntag bestritt die D-Jugend das Rückrundenspiel gegen die zweite Mannschaft der SG Eggenstein/Leopoldshafen. Nur zu gut erinnerten wir uns an die bittere Niederlage aus dem Hinspiel, für die wir uns unbedingt revanchieren wollten. Von Beginn an zeigten die Jungs eine konzentrierte Leistung im Angriff und in der Abwehr gegen den Tabellenführen und ließen sich auch vom gegnerischen Trainer nicht verunsichern, der mit seinem permanenten Gebrüll für Furore in der Halle sorgte. Im Angriff führten vor allem das Spiel über den Kreis immer wieder zum Erfolg. In der Abwehr ist besonders hervorzuheben, dass jeder wieder bereit war, seinem Mitspieler zu helfen und dadurch des Öfteren der Torwurf verhindert werden konnte. Teilweise müssen wir jedoch im Eins-gegen-Eins schneller, konsequenter und ballbezogener agieren, um in der Abwehr noch effektiver arbeiten zu können.
Zur Halbzeit führten wir bereits mit 7:4 und konnten diese Führung bis zum Spielende weiter ausbauen. Auch wenn die Gäste aus Eggenstein/Leopoldshafen kurz nach der Halbzeit bis auf ein Tor herankamen, gaben die HaWeianer nie auf und gingen am Ende bei einem Stand von 18:10 als glückliche Sieger vom Platz.
Jungs und Mädels, Ihr könnt stolz sein auf Eure heutige Leistung!

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 8, Benjamin Dietz 1, Johannes Jung , Marlon Konrad 3, Emil Koslowski , Tino Köhler 6/1, Paul Wagner , Viola Wagner


m. D-Jugend - TV Sulzfeld 21 : 13 (14:6)
Starke Leistung der D-Jugend
Vergangenen Sonntag war die D-Jugend des TV Sulzfeld zu Gast in der heimischen Lußhardthalle. Wie stellten uns auf ein schweres Spiel ein, da uns unser Gegner größenmäßig um einiges überlegen war. Getreu dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ gingen wir daher hochmotiviert ins Spiel. In der Abwehr zeigten wir von Beginn an eine konzentrierte und überzeugende Leistung. Jeder war bereit, dem anderen zu helfen. Konnte der eigene Gegenspieler nicht gehalten werden, war der nächste Mitspieler da, um zu übernehmen. Und wenn die Gegner doch durchkamen, konnte Cosmin im Tor mit einigen Paraden glänzen. Auch im Angriff zeigten sie eine hervorragende Leistung. Das Zusammenspiel klappt von Spiel zu Spiel immer besser, entweder wurden die eigenen Lücken erkannt oder der Pass kam zum nächsten freien Mitspieler. Besonders Justus und Christian konnten die entstandenen Lücken nutzen und sich erfolgreich durchsetzen.
Mit einem verdienten 21:13 Sieg verließen sie am Ende glücklich das Spielfeld. Es hat einfach Spaß gemacht, bei diesem Spiel dabei gewesen zu sein und die Mannschaft zu unterstzützen.
Ein ganz besonderer Dank geht an die Jungs aus der E-Jugend und Viola, die bereit waren, die Jungs der D-Jugend zu unterstützen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 8, Christian Göhrig 5, Sebastian Göhrig , Johannes Jung , Eric Kolert , Marlon Konrad 4, Tino Köhler 3/1, Rafael Speckert , Viola Wagner 1


m. D-Jugend - JSG Neuthard/Büchenau 17 : 13 (8:8)
Hart erkämpfter Sieg
Vergangenen Sonntag war die D-Jugend der JSG Neuthard/Büchenau zu Gast in der heimischen Lußhardthalle. Wie bereits im Hinspiel sollte es auch dieses Mal wieder ein hart umkämpftes Spiel zwischen zwei gleich starken Mannschaften werden. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen zwischen beiden Teams. Im Angriff taten wir uns teilweise schwer, zum Torwurf zu kommen. Die entstandenen Lücken konnten nicht konsequent und schnell genug genutzt werden, so dass es gerade hier zu einigen Verzweiflungs- und Fehlwürfen kam. In der Abwehr waren wir aggressiv und gewillt, aber auch hier wurde nicht konsequent bis zum Ende verteidigt, so dass wir viel zu oft das Nachsehen hatten. Mit einem 8:8 Unentschieden gingen wir in die Pause.
In der zweiten Hälfte versuchten wir nun, mehr miteinander und schneller zu spielen, was immer besser gelang und wir zu den gewünschten Torerfolgen kamen. Auch das Doppelpass-Spiel mit dem Kreisläufer klappte nun sehr viel besser und wir konnten uns einige Male sehr gut frei laufen. Auch in der Abwehr verteidigten wir weiterhin gut, mussten uns jedoch des Öfteren gegenseitig aushelfen und haben es am Ende leider nicht immer geschafft, den Pass zum freien Gegenspieler zu verhindern. Aber wir haben ja noch einen bärenstarken Torwart, der das Tor quasi zunagelte und einige klare Bälle hielt, so dass wir am Ende bei einem Stand von 17:13 als glücklicher Sieger vom Platz gingen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 8, Christian Göhrig 4, Sebastian Göhrig , Johannes Jung , Marlon Konrad 2, Tino Köhler 3, Viola Wagner


TG Neureut - m. D-Jugend 11 : 24 (7:13)
Jahresauftakt erfolgreich gemeistert
Nach einer fast dreimonatigen Pause durften die Jungs der D-Jugend endlich wieder das nächste Spiel bestreiten und zeigten eine ganz starke Leistung.
Im September mussten wir gegen die TG Neureut 2 den Kürzeren ziehen, entsprechend hoch war nun die Motivation, das Rückspiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.
Von Beginn an war die Mannschaft, hellwach auf dem Spielfeld. Konzentriert wurde in der Abwehr agiert und die Bälle herausgespielt. Das Umschalten ins Konterspiel wurde sehr gut umgesetzt, und auch im Angriff wurden die Lücken erkannt und genutzt, so dass wir sehr schnell in Führung lagen. Auch die sehr gute Torhüterleistung von Cosmin trug dazu bei, dass wir zur Halbzeit mit 7:13 in Führung lagen.
Ziel für die zweite Hälfte war nun, im Angriff noch mehr miteinander zu spielen und den freien Mitspieler zu erkennen sowie in der Abwehr sich noch mehr gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Dies wurde von den Jungs sehr gut umgesetzt, so dass wir am Ende verdient und stolz mit 11:24 als Sieger vom Feld gingen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 2, Benjamin Dietz 1, Christian Göhrig 6/1, Johannes Jung , Marlon Konrad 2, Emil Koslowski 1, Tino Köhler 12/2


m. D-Jugend - Turnerschaft Mühlburg 2 25 : 10 (14:3)
Deutlicher Sieg trotz vieler Fehler
Zum vorletzten Spiel der Saison durften wir die TS Mühlburg 2 in der heimischen Lußhardthalle begrüßen. Nach der dreiwöchigen Pause gingen wir etwas unkonzentriert in die Partie. In der Abwehr waren wir zu nachlässig und hatten unseren Gegenspieler oft nicht im Blick. Aber auch im Abspiel leisteten wir uns einige technische Fehler und die Konzentration bei den Torwürfen ließ vereinzelt sehr zu wünschen übrig. Gegen einen Gegner, der uns körperlich unterlegen war, war der Heimsieg jedoch nie wirklich in Gefahr. Vor allem durch schöne Passkombinationen und Weiterspielen zum freien Mitspieler, aber auch durch einige eingeleitete Konter, konnten die Torchancen herausgespielt werden. Den Halbzeitstand von 14:3 konnten wir bis zum Ende weiter ausbauen und mit einem deutlichen 25:10 als Sieger vom Platz gehen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 8, Benjamin Dietz 1, Marlon Konrad 4, Emil Koslowski 8, Tino Köhler 4, Valentin Ritter , Paul Wagner


SG Eggenstein-Leopoldshafen 2 - m. D-Jugend 10 : 8 (5:6)
Bittere Niederlage
Letzten Sonntag mussten die Jungs der D-Jugend gegen die zweite Mannschaft der SG Eggenstein/Leopoldshafen eine bittere Niederlage verkraften. Es war ein Spiel, in dem nichts gelingen sollte. In der Abwehr, die in den letzten Spielen unsere Stärke war, waren wir zu Beginn nicht aggressiv und konzentriert genug und wurden viel zu oft einfach überlaufen. Dies hatte sich im Laufe des Spiels gebessert, aber im Angriff sahen wir absolut kein Land. Gegen eine verhältnismäßig defensiv deckende Abwehr fanden wir nur selten die Lücke zum gegnerischen Tor oder wir scheiterten am Torwart, da die Würfe zu unplatziert waren. Die Jungs haben zwar gekämpft bis zum Schluss und nie aufgegeben, aber es sollte einfach nicht sein.
Dieses Spiel müssen wir abhaken und vergessen, und im Rückspiel zeigen wir dann, was wir wirklich können.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 2, Benjamin Dietz , Christian Göhrig , Johannes Jung , Marlon Konrad , Emil Koslowski , Tino Köhler 6, Valentin Ritter


m. D-Jugend - SG Graben-Neudorf 31 : 7 (17:3)
Klarer Sieg
Eine starke Leistung zeigte die D-Jugend in ihrem zweiten Heimspiel gegen die SG Graben-Neudorf. Von Beginn an war die Mannschaft, die heute von den Mädchen unterstützt wurde, hellwach auf dem Spielfeld. Konzentriert wurde in der Abwehr agiert und die Bälle herausgespielt. Das Umschalten ins Konterspiel wurde sehr gut umgesetzt, und auch im Angriff wurden die Lücken erkannt und genutzt, so dass wir sehr schnell in Führung lagen. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Spielen war auch die Chancenverwertung sehr viel besser , so dass wir bereits zur Halbzeit mit 17:4 in Führung lagen.
Ziel für die zweite Hälfte war es nun, durch noch besseres Zusammenspiel, den freien Mitspieler zu erkennen und dadurch allen Spielern eine Wurfmöglichkeit zu geben. Dies gelang auch immer öfter und die Zuschauer bekamen schöne Passkombinationen zu sehen. Erfreulich war auch, dass sich am Ende jeder in die Torschützenliste eintragen konnte. Durch eine ebenso temporeiche 2. Halbzeit wurde das Spiel verdient mit 31:7 gewonnen.

Ein großes Lob geht an die beiden Schiedsrichter aus der A-Jugend, die ihr erstes Spiel gepfiffen hatten und dies souverän meisterten.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 1, Benjamin Dietz 1, Christian Göhrig 9, Marlon Konrad 6, Emil Koslowski 2, Tino Köhler 11, Viola Wagner 1


JSG Neuthard/Büchenau - m. D-Jugend 9 : 11 (4:6)
Die ersten zwei Punkte
Vergangenes Wochenende durften die Jungs der D-Jugend bei der JSG Neuthard/Büchenau zu Gast sein. Wie zu erwarten war, sollte es ein hart umkämpftes Spiel zwischen zwei gleich starken Mannschaften werden. Lobenswert war auch in diesem Spiel wieder die gute Abwehr- und Torhüterleistung. Durch viel Kampf und Wille mussten die Jungs nur 9 Gegentore hinnehmen und konnten auch das ein oder andere Mal den Ball erobern und zum Tempogegenstoß antreten. Leider wurden, wie schon im letzten Spiel, zu viele Bälle verworfen, die letztendlich einen höheren Sieg verhinderten. Die Jungs ließen sich davon aber nicht entmutigen, kämpften bis zum Schluss und durften sich am Ende über die ersten beiden Punkte freuen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 2, Benjamin Dietz , Christian Göhrig 7, Johannes Jung , Marlon Konrad , Emil Koslowski , Tino Köhler 2


m. D-Jugend - TG Neureut 11 : 14 (7:7)
Niederlage zum Saisonauftakt
Zum ersten Spiel der neuen Saison hatten die Jungs der D-Jugend die TG Neureut zu Gast. Nach der langen Pause und dem Wegfall der letzten Runde war die Nervosität bei allen deutlich zu spüren. Auch die, für fast alle, neue Spielweise in der D-Jugend bringt noch viel Unsicherheit mit, gerade im Angriff und im Tempospiel. Positiv entwickelt hat sich jedoch schon die Abwehr, die richtig aggressiv war und so den ein oder anderen Zweikampf gewinnen konnte. Auch Dank der guten Torhüterleistungen durch Cosmin konnte das Spiel lange Zeit ausgeglichen gehalten werden. Durch einige leichte Ballverluste und Unsicherheiten beim Torwurf konnten sich unsere Gäste dann Mitte der zweiten Halbzeit etwas absetzen. Auch wenn die Jungs nie aufgaben und kämpften bis zum Schluss, schafften sie es nicht mehr, den Rückstand aufzuholen und mussten sich am Ende mit 11:14 geschlagen geben.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Cosmin Iovanovici
Feld: Justus Bürstner 4, Benjamin Dietz , Christian Göhrig 2, Johannes Jung , Marlon Konrad 2, Emil Koslowski , Tino Köhler 3, Valentin Ritter