E-Jugend

Trainer:
Jannik Simianer
Ann-Sophie Steidle
Trainingszeiten:
Montags 16.00 Uhr - 17.30 Uhr Schulsporthalle bei der Gemeinschaftsschule Oberhausen
Donnerstags 16.30 Uhr - 18.00 Uhr Turnhalle Hambrücken
Letztes Spiel: 02.04.2022 E-Jugend - HSG Walzbachtal 5 : 27
Nächstes Spiel: Kein Spiel mehr diese Saison.

Wir, die gemischte E-Jugend, sind Jungen und Mädchen der Geburtsjahrgänge 2011 und 2012. Bei Interesse an unserer Sportart Handball, wendet euch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spielberichte

E-Jugend - HSG Walzbachtal 5 : 27 (3:15)
Wenig Tore im letzten Spiel
Am Samstagmorgen bestritten die Jungs und Mädels der gemischten E-Jugend ihr letztes Spiel der Saison 21/22 gegen die HSG Walzbachtal.
Der Einstieg für die Jungs und Mädels gegen die starke Mannschaft der HSG war schwer und man konnte erst nach neun Gegentoren und acht Minuten Spielzeit das erste Tor erzielen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten dann nur weiter zwei Tore geschossen werden.
In der zweiten Hälfte des Spiels konnten sich die Kids leider auch nicht durchsetzen und aufgrund der schwachen Besetzung konnte man am Ende der Begegnung die Erschöpfung erkennen.
Die Partie endete mit dem Ergebnis 5:27.
Ein besonderer Dank gilt dem spontan eingesprungenen Schiedsrichter, der grandiose Leistung erbracht hat.
Ein weiterer Dank gilt allen Eltern, für die Unterstützung an Heimspieltagen und für die Tätigkeit als Zeitnehmer/Sekreter.

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Marlin Decker , Leonie Duhn 1, Luis Jochim 1, Hannah Kay , Eric Kolert 3/1, Valentina Simon , Finja Vogel , Loreen Wagner


Post Karlsruhe - E-Jugend 33 : 5 (17:4)
Schlechter Start ins neue Jahr
Am vergangen Samstag traf sich die E-Jugend der SG HaWei in der Eichelgartenhalle in Karlsruhe. Dort traffen die Jungs und Mädels nach einer langen Winterpause auf den Gegner, Post Südstadt Karlsruhe.
Da viele Spieler krankheitsbedingt verhindert waren, musste auf weibliche Unterstützung gesetzt werden.
Anfangs konnte man mit dem Gegnern aus Karlsruhe mithalten und somit stand es in der zweiten Minute 2:1. Jedoch legten die Gastgeber ein strammes Tempo vor, welches unsere kleinsten Handballer*innen nicht folgen konnten. Somit ging man mit einem Rückstand von 17:4 in die Halbzeitpause.
Neues Spielsystem neues Glück. Doch von diesem Glück war nichts zu spüren. In der zweiten Hälfte konnte nur noch ein Tor von Seiten der SG HaWei erzielt werden. Somit ging man mit einer Niederlage (33:5) vom Feld.

In zwei Wochen, am 29.02, ist die E-Jugend der SG HaWei beim HV Bad Schönborn zu Gast. Anpfiff ist um 11:30.

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Franziska Braun , Leonie Duhn , Jannik Hertel , Hannah Kay , Eric Kolert 5, Leonie Machauer , Valentina Simon , Finja Vogel , Loreen Wagner


TV Knielingen - E-Jugend 13 : 9 (7:7)
Niederlage nach umkämpftem Rückspiel
Am Samstagmorgen hatte die gemischte E-Jugend ihr erstes Auswärtsspiel. Der Gegner war der TV Knielingen, auf welchen man vorletzte Woche schon getroffen war. Das Ziel war, das verlorene Heimspiel wieder gut zu machen.
Wie schon im Hinspiel waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Dennoch hatten die Kids der SG Schwierigkeiten in das Spiel hineinzukommen. So stand nach knapp fünf Minuten 5:1. Trotzdem lies die Mannschaft die Köpfe nicht hängen und spielten so gut zusammen, dass es nach der Hälfte der ersten Halbzeit 5:3 stand. In den folgenden zehn Minuten bis zur Halbzeitpause machten es die Abwehr und der Torhüter dem TVK so schwer, dass der Gegner nur zwei weitere Tore erzielen konnte. Zudem war der Angriff in dieser Zeit weiterhin aktiv und somit konnte die SG kurz vor der Pause zum 7:7 ausgleichen.

Nach der Halbzeitpause war die Devise dranbleiben. Dies schafften die SG Youngstars bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit auch noch sehr gut. Leider waren dann zu viele Fehler im Abschluss und die Abwehrleistung aus der ersten Halbzeit war nicht mehr so stark. Somit trennten sich die beiden Mannschaften mit einem Ergebnis von 13:9.
Das nächste Spiel der gemischten E-Jugend steht unter dem Motto „Derby“. Die Jung-SGler*innen werden am 28.11.21 auf den TV Forst treffen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Marlin Decker , Julian Dopf , Leonie Duhn 1, Sebastian Göhrig 1, Jannik Hertel , Mika Kieselbach , Kosef Koslowski , Luke Rasokat 1, Valentin Ritter 4, Valentina Simon , Rafael Speckert 2, Finja Vogel


E-Jugend - TV Knielingen 14 : 15 (7:6)
Knappes Ding trotz guter Teamleistung
Am vergangenen Sonntagnachmittag traffen die Mädels und Jungs der gemischten E-Jugend auf einen noch unbekannten Gegner aus dem Kreis Karlsruhe, den TV Knielingen.
Mit einem durchwachsenen Start legten die Kids los und kämpften sich an den einen zwei Tore Rückstand heran. Somit stand es nach knapp acht Minuten 3:3. Die Mannschaft konnte sich in den folgenden Minuten nicht absetzen, ging aber mit einer kleinen Führung in die Halbzeitpause (7:6).
Nach der Pause waren alle hochmotiviert, ihr erstes Spiel zu gewinnen. Leider klappte die Umstellung in der zweiten Halbzeit und dem neuen Spielmodus nicht ganz reibungslos und man konnte die guten Leistungen nicht übernehmen. Die Mannschaften haben sich zu Beginn der zweiten Halbzeit nichts Geschenk. Trotz guter Abwehrleistungen lagen die Jungs und Mädchen der SG nach knappen 10 Minuten mit 3 Toren in Rückstand. Nun hieß es sich wieder heran zu kämpfen und die fehlenden Tore zum Sieg aufzuholen. Unglücklicherweise verhinderte ein Wurf an den Pfosten das Unentschieden (14:15)
Nichtsdestotrotz haben sich die Kinder ein weiteres Mal mit ihren Leistungen gesteigert und waren durchaus zufrieden.
Am nächsten Wochenende wird das Rückspiel gegen den TV Knielingen stattfinden. Natürlich möchten die kleinen SGler das Rückspiel für sich entscheiden.

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Ella Billmann , Marlin Decker , Julian Dopf 1, Leonie Duhn 5, Jannik Hertel , Hannah Kay , Eric Kolert 1, Luke Rasokat , Valentin Ritter 6, Valentina Simon , Rafael Speckert 1


E-Jugend - HV Bad Schönborn 8 : 20 (1:10)
Leistungssteigerung wird nicht belohnt
Am 17.10.2021 bestritt die gemischte E-Jugend der SG HaWei, mit voller Bank, das Heimspiel gegen die Mannschaft des HV Bad Schönborn. Leider konnte der Heimvorteil nicht ausgenutzt werden, denn die Gegner waren in der ersten Halbzeit der Mannschaft der SG HaWei überlegen. Somit konnte man erst in der 13. Minute das erste Tor erzielen (1:7). Trotz einer Auszeit und somit einer kleinen Verschnaufpause konnte man den Rückstand jedoch nicht verringern. In die Kabine ging es also nun mit einem Rückstand von 1:10.

Nach einer kurzen Teambesprechung und dem Auftrag den Kopf nicht hängen zu lassen, ging es in die zweite Halbzeit, mit anderem Spielmodus. Mit diesem kamen die Spieler*innen der SG HaWei besser zurecht. Somit konnte man in der zweiten Halbzeit sieben Tore werfen. Trotz der weiteren Tore ging das Spiel nicht zugunsten der SG HaWei aus. Die Anzahl der generischen Tore konnte jedoch im Vergleich zum letzten Spiel gehalten werden (Endstand: 8:20).
Nun heißt es für das nächste Spiel die Anzahl der generischen Tore zu verringern und die Torquote der Mannschaft zu verbessern. Jedoch ist hervorzuheben, dass sich die Leistungen der Spieler*innen im Vergleich zum letzten Spiel gesteigert haben.

In drei Wochen, am 07.11.21, empfangen die jungen HaWeianer*innen den TV Knielingen um 14:30 Uhr in der Lußhardthalle Hambrücken. Bis dahin heißt es die Leitungen weiter auszubauen und zu steigern, damit der erste Sieg nicht mehr weit entfernt liegt

Aufstellung und Torschützen:
Tor:
Feld: Marlin Decker , Julian Dopf , Jannik Hertel 1, Hannah Kay 1, Mika Kieselbach , Eric Kolert 2, Leonie Machauer , Luis Mucha 3, Joshua Mucha , Valentin Ritter 1, Joschua Ritter , Rafael Speckert , Finja Vogel , Loreen Wagner


E-Jugend - Post Karlsruhe 5 : 20 (3:13)
Starke Verbesserung im Vergleich zum Vorbereitungsturnier
Im ersten Rundenspiel der neuen Handballrunde 2021/2022 traf die gemischte E-Jugend um sieben Spieler und 3 Spielerinnen auf eine starke Mannschaft der Post Südstadt Karlsruhe. Schon kurz nach Anpfiff konnte erkannt werden, dass die Spieler*innen der SG nur schwer mit den aus Karlsruhe angereisten Spielern mitkamen (7 min 0:8). Die neue Situation, ein echtes Handballspiel zu spielen, war für den jungen Jahrgang noch sehr ungewohnt. Nach dem ersten Tor in der 8. Minute konnte man den noch fehlenden Elan der Spieler*innen auf dem Spielfeld an den verbesserten Abwehrleistungen erkennen. So endete die erste Halbzeit mit einem Punktestand von 3:13.

In der zweiten Hälfte des Spiels konnte man die Verbesserungen in der Abwehr am deutlichsten am Endergebnis sehen. So bekamen die kleinen HaWeianer*innen in den zweiten 20 Minuten nur sieben Gegentore (Endstand: 5:20). Der Einsatz im Angriff ist durchaus verbesserungswürdig und wird in der Spielpause am nächsten Wochenende fleißig trainiert. So können die Mängel des Spiels in den kommenden Trainingseinheiten aufgearbeitet werden.

Besonders zu erwähnen ist dennoch, dass sich die Leistungen im Vergleich zum Vorbereitungsturnier immens gesteigert haben und alle Spieler*innen stolz auf sich sein können.

Am 17.10. wird die gemischte E-Jugend ,in der Lusshardhalle Hambrücken, auf die Mannschaft des HV Bad Schönborn treffen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Luke Rasokat , Rafael Speckert
Feld: Ella Billmann , Marlin Decker , Julian Dopf , Jannik Hertel , Hannah Kay , Eric Kolert 1, Leonie Machauer , Valentin Ritter 4/1