Herren I

Trainer:
Christian Eissler
Tobias Soder
Trainingszeiten:
Di. 20.30 - 22.00 Uhr LHH
Do. 20.30 - 22.00 Uhr SKH
Letztes Spiel: 21.10.2018 Herren I - HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim 34 : 28
Nächstes Spiel: 28.10.2018 17:00 Herren I - TG Neureut

Spielberichte

Herren I - HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim 34 : 28 (18:14)
Wichtiger Heimsieg gegen die HSG LiHoLi
Am vergangenen Sonntag war die 1. Herrenmannschaft der HSG Linken-Hochstetten-Liedolsheim in der Lußhardthalle zu Gast. Wollte man den Anschluss ans Mittelfeld nicht verlieren, so musste an diesem Tag ein Sieg her.

Dementsprechend hoch motiviert und konzentriert startete unsere Mannschaft ins Spiel und hatte sich schnell beim 3:0 bereits einen 3-Tore Vorsprung erspielt. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in Angriff und Abwehr sowie einen hervorragend aufgelegten Andreas Meister im Tor konnte dieser Vorsprung bis zur 28. Minute beim Stand von 18:11 auf 7 Tore ausgebaut werden. Leider gehörten die letzten beiden Minuten der ersten Hälfte den Gästen aus LiHoLi. Technische Fehler im Angriff unserer Mannschaft wurde mit schnellen Gegenstößen bestraft. Beim Stand von 18:14 wurden die Seiten gewechselt.

Die Halbzeitpause war offensichtlich genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen. Gut erholt startete man in Hälfte zwei und hatte bereits in der 37. Minute beim Stand von 24:15 sich einen komfortablen 9-Tore Vorsprung erspielt. Dieser Vorsprung wurde bis zur 52. Minute beim Stand von 31:22 gehalten. Zum Ende des Spiels konnten die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik betreiben und man trennte sich beim Stand von 34:28.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung unseres Torhüters Andi Meister, welcher die Gegner mit starken Paraden zum verzweifeln brachte, sowie die hohe Trefferquote unseres Rechtsaußen Stefan Gärtner in der 2. Hälfte.

Das nächste Spiel findet am 28.10.2018 um 17.00 Uhr in der Lußhardthalle statt. Gegner ist die TG Neureut.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister
Feld: Tim Böcker , Janis Freymüller 3, Tobias Grub 4/1, Stefan Gärtner 7, Robin Häfner 4, Jonathan Köhler 3, Tobias Misch 3, Tobias Mächtel , Joshua Notheisen 6, Julian Wolf 1, Marius Wolf 3


Herren I - TV Büchenau 28 : 36 (14:18)
Bittere Heimniederlage
Am vierten Spieltag der Landesliga Süd traf die SG HaWei auf die bis dahin punktlosen Gäste des TV Büchenau.

Diese erwischten bereits zu Beginn den besseren Start in die Partie und erspielten sich beim Stand von 3:4 eine Führung, die sie bis zum Ende nichtmehr aus den Händen geben sollten. Abgesehen von einer frühen roten Karte in der zehnten Spielminute gegen die Hausherren war es eine faire Partie, bei der die Schiedsrichter lediglich mit einer Zeitstrafe auskamen. Doch dies veranschaulicht ebenso die schwache Abwehrleistung, so war man zwar oft am Mann, konnte das Angriffsspiel der Gäste jedoch nicht entscheidend unterbinden und verlor ein ums andere Mal im eins gegen eins. Auch in der Offensive fehlte die sonst so klare Linie und Entschlossenheit. Die durchaus motivierte Mannschaft konnte leider nicht das auf den Platz bringen, zu was sie im Stande wäre, wodurch es den Gästen gelang, an der Sg HaWei vorbeizuziehen und sich einen punktgleichen 9. Platz in der Tabelle zu sichern.

Für die SG HaWei steht nun ein wegweisendes Heimspiel am nächsten Sonntag um 17 Uhr in der LHH Hambrücken vor der Tür. Gegen die HSG Li-Ho-Li, die sich momentan im Mittelfeld (6. Platz) der Landesligatabelle befinden, muss man wieder zu seiner alten Heimstärke zurückkehren und zwei wichtige Punkte holen.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister , Thomas Peterhans
Feld: Tim Böcker , Janis Freymüller 7, Tobias Grub 1, Stefan Gärtner 1, Robin Häfner 3, Tobias Misch 7/1, Tobias Mächtel 2, Joshua Notheisen 6, Julian Wolf 1, Marius Wolf


Herren I - SG Heidelsheim/Helmsheim 25 : 24 (11:11)
Heimstarke SG sichert sich Pokalsieg
Am Mittwoch traf man erneut in eigener Halle in der ersten Runde des Kreispokals auf die SG Heidelsheim/Helmsheim.

Nach dem Auswärtsdebakel in Odenheim war die Mannschaft zu Beginn der Partie sichtlich gewillt, das Auswärtsspiel vergessen zu machen und endlich wieder zu zeigen, was in ihr steckt. Die Abwehr stand von Anfang an sehr gut, so lies man in den ersten 6 Spielminuten kein einziges Gegentor zu. Bis zur 9. Spielminute gelang es den Gästen nur durch zwei 7m Tore zu Erfolg zu kommen. Doch bereits in der ersten Halbzeit tat man sich im Angriff schwer, eine klare Linie zu finden und einen konsequenten Abschluss zu suchen. Dadurch ergab sich ein verdienter 11:11 Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel spielte die Mannschaft weiterhin engagiert und erkämpfte sich einige Bälle durch gelungene Defensivleistungen. Doch wie bereits in der letzten Saison gelang es nicht, darauf Profit zu schlagen und entscheidend davonzuziehen. Durch weitere Unsicherheiten im Angriff stand nach 60 Minuten ein 23:23 auf der Anzeigetafel, welches die Gäste passend zum Spielverlauf durch einen 7m erzielten.

So kam es bereits in der ersten Pokalrunde zu einer 10 minütigen Verlängerung. Bis zum Seitenwechsel nach 5 Minuten konnte keine der beiden Teams auch nur ein Tor erzielen. Die drei Tore, die in der zweiten Hälfte der Verlängerung erzielt wurden, waren allesamt 7m. Letztendlich konnte die Mannschaft, wenn auch nicht souverän, die zahlreichen Ausfälle kompensieren und einen Sieg erringen.

Nach dem spielfreien Wochenende geht es am 14. Oktober in Hambrücken gegen den TV Büchenau weiter. Auch hier hofft die Mannschaft auf Unterstützung von den Rängen, um die nächsten zwei Punkte einzufahren.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Thomas Peterhans
Feld: Alessandro Burkhard , Tim Böcker 1, Dominik Dürr 3, Janis Freymüller 1, Tobias Grub 12/8, Robin Häfner 3, Tobias Mächtel , Dominik Riegel , Julian Wolf 1, Marius Wolf 4


SG Odenheim/Unteröwisheim - Herren I 28 : 17 (14:7)
Deutliche Auswärtsniederlage in Odenheim
Am vergangenen Sonntag reiste unsere Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Odenheim. Dass die Trauben für in Odenheim sehr hoch hängen kannte man bereits aus der Vergangenheit. Folglich hatte man sich vorgenommen hochkonzentriert zu agieren und die Fehlerzahl möglichst gering zu halten. Dies gelang zu Beginn des Spiels nur bedingt. Odenheim erwischte den besseren Start und führte nach 5 Minuten mit 3:0. Dann fand auch unsere Mannschaft besser ins Spiel und glich nach 12 Minuten zum 4:4 aus. Hier war bereits abzusehen, dass der Zuschauer heute wohl eher kein Torfestival zu sehen bekommen wird. Ab der 20. Minute verlor unsere Mannschaft im Angriff den Faden und lies die Gastgeber von 8:6 auf 13:6 davonziehen. Beim Stand von 14:7 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Der Beginn der zweiten Hälfte ähnelte dem Ende der Ersten. Gegen eine gut deckende Odenheimer Abwehr tat man sich sichtlich schwer Chancen zu kreieren. So erspielten sich die Gastgeber bis zur Mitte der zweiten Hälfte, beim Stand von 23:9, einen 14-Tore Vorsprung. In der letzten Viertelstunde besann man sich noch einmal und konnte zumindest etwas Ergebniskosmetik betreiben. Hierbei hatte Tim Böcker mit 4-Toren und einem übersichtlichen Spiel maßgeblich Anteil.

Am Mittwoch den 03.10. steht in der SKH Ubstadt mit der SG Heidelsheim/Helmsheim 2 das erste Pokalspiel der Runde an. Anpfiff ist um 17:00 Uhr.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister , Thomas Peterhans
Feld: Tim Böcker 4, Dominik Dürr , Janis Freymüller 4, Tobias Grub , Stefan Gärtner , Robin Häfner , Jonathan Köhler 1, Tobias Misch 3/1, Tobias Mächtel 2, Joshua Notheisen 2, Julian Wolf 1


Herren I - TV Forst 34 : 27 (18:14)
HaWei beweist Heimstärke
Am vergangenen Samstag kam es in der SKH Ubstadt zum Landesliga-Derby gegen den TV Forst.

Beide Mannschaften gingen motiviert in die Partie, was sich in einer ausgeglichenen Anfangsphase widerspiegelte. Die Hausherren erspielten sich jedoch zu Beginn eine 2:1 Führung, die sie bis Ende der Partie nichtmehr aus den Händen geben sollten. Über ein knappes 10:9 setzte man sich mit vier Toren zur 18:14 Halbzeitführung ab.

Auch in der zweiten Halbzeit bewies die SG HaWei, warum sie eine Heimmacht ist. Gestützt auf eine stabile Abwehr wurde das Angriffsspiel konzentriert und konsequent zu Ende gespielt. Man lies den Ball lange laufen, um so die gegnerischen Abwehrreihen auseinanderzuziehen und Lücken für die Halben Misch und Notheisen zu schaffen. Dies eröffnete zunehmend Räume für den Kreisläufer Robin Häfner, der die Mannschaft sowohl mit seinen 8 Toren, als auch emotional mitriss. Dennoch konnte man sich nicht früher entscheidend absetzen und schwächte sich durch eigene Nachlässigkeiten immer wieder selbst. Am Ende gewann die Heimmannschaft verdient mit 7 Toren und sichert sich die ersten Punkte der Landesligasaison 18/19.

Am kommenden Sonntag, den 30.9. trifft man um 18 Uhr auswärts auf den direkten Tabellennachbarn Odenheim/Unteröwisheim, bei der die Mannschaft erneut auf lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen hofft.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Thomas Peterhans
Feld: Alessandro Burkhard , Tim Böcker , Dominik Dürr , Janis Freymüller 8, Tobias Grub 3/3, Robin Häfner 8, Tobias Misch 7, Tobias Mächtel 3, Joshua Notheisen 4, Julian Wolf 1


Tschft Durlach - Herren I 25 : 24 (14:14)
Knappe Auswärtsniederlage in Durlach
Die neue Landesligarunde 2018/19 startete für unsere 1. Mannschaft mit einem denkbar schweren Auswärtsspiel in Durlach. In den letzten Jahren hatte man hier stets deutlich verloren und ging folglich hoch motiviert und konzentriert in die Partie.

Die ersten 15 Minuten der Partie gestalteten sich ausgeglichen. Beim Stand von 9:9 legte unsere Mannschaft einen Zwischenspurt ein und erspielte sich beim 13:10 einen 3-Tore Vorsprung. Leider gelang es uns nicht diesen Vorsprung mit in die Halbzeitpause zu nehmen. Durlach glich kurz vor der Halbzeitpause zum 14:14 aus.

Das sich bereits in der ersten Halbzeit angedeutete knappe Spiel setze sich auch in der zweiten Hälfte fort. Keine der beiden Mannschaften war gewillt den Gegner entscheiden davonziehen zu lassen. So sahen die Zuschauer ein knappes, kämpferisches Spiel mit dem glücklicheren Ende für die Gastgeber aus Durlach.

Trotz der Auftaktniederlage hat das Spiel gezeigt, dass unsere Mannschaft gut für die neue Landesligasaison vorbereitet ist. Das nächste Spiel findet am 22.09.2018 um 17.00 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Ubstadt gegen den TV Forst statt. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Aufstellung und Torschützen:
Tor: Andreas Meister
Feld: Alessandro Burkhard , Tim Böcker , Dominik Dürr 2, Janis Freymüller 7, Tobias Grub 2, Stefan Gärtner , Robin Häfner , Tobias Misch 2, Tobias Mächtel 1, Joshua Notheisen 10, Dominik Riegel